Letztes Feedback

Meta





 

Di, 7.4. (Teil 2) - Telefonat mit Tierärztin um 9:15 und 10:40

Vielleicht war das Essen gestern zu viel - das Trockenfutter geht sehr auf und es ist hochkalorisch. Das hatte sie natürlich nicht gestern als Vorwarnung sagen können... :-/

Wir haben den heutigen Termin verlegt auf 16 Uhr. Da wird die Blutanalyse schon fertig sein und die Kardiologin ist da, um den Herz-Ultraschall gleich zu machen.

Zum gesenkten Kopf kann sie noch nichts sagen. Sie hat nach den Beinen gefragt. Laufen kann er, auch wenn es bisschen wackelig ist. 

Bis dahin kein Trockenfutter. Falls er hungrig ist, ev etwas Feuchtfutter mit Wasser vermischt. Kein Schmerzmittel.

Sie wird ihm dann wieder eine Infusion geben, um den Flüssigkeitsverlust aufgrund des Erbrechens auszugleichen und das Ergebnis des Bluttests bringt uns hoffentlich weiter.

Charly schläft derzeit auf dem Hocker neben der Heizung, damit er ganz trocken wird. 

Dani 7.4. 10:48 Uhr

 

Charly schlief/lag bis 14 Uhr. Um 14 Uhr fragte ich ihn, ob er ein Zizi hat und er spitzte die Ohren, stand aber nicht auf. Ich machte das Katzenklo, da hörte ich Charlys Tatzen... er steuerte ins Badezimmer, also hob ich ihn in die Badewanne und ließ das Wasser laufen. Charly wollte nicht aus meiner Hand trinken, also stellte ich ihn auf. Zuerst wollte er nicht, dann aber trank er im Stehen, wie in alten Zeiten. 

Zwischen 14:15 und 14:45 bot ich ihm Royal Canin Renal Nassfutter 40 g an und gab ein halbes Glas Wasser dazu - das Wasser schlabberte er, keinen Bissen rührte er an. Bot ihm auch ein bisschen vom gewohnten Catessy an - kein Interesse daran. => Also getrunken hat er sehr viel, gegessen gar nichts heute. 

Dani 15:12 Uhr 

7.4.15 15:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL